FL48 - Hinterrad

Veröffentlicht am von

FL48 - Hinterrad

 

Wer schon mal ein Custombike gebaut hat, wird ein Leid davon singen . . . der Hinterradeinbau! Die normale Bereifung paßt ja ohne Probleme in ein Serienheck, aber wenn's ein wenig breiter werden soll fangen die Probleme an.

Zuerst muß das Rad richtig eingespeicht sein, dann braucht man oft die passende Achse, von den fehlenden Spacern ganz zu schweigen.

Also muß man zumeist wie immer mal wieder selbst ran und das ist in so einem Fall gar nicht mal so ohne!

Das Rad sollte ja trotz der Breite halbwegs vernünftig im Rahmen sitzen, es sollte in etwa mittig ohne großen Spurversatz verbaut werden können.

Zudem benötigt man noch Platz für die Kette und etwas Platz am rechten Rahmenunterzug sollte auch noch vorhanden sein, denn dieser ist wesentlich schmäler als der rechte Unterzug, zumindest bei Serienrahmen.

Also muß mal wieder die Drehbank herhalten um das Rad richtig aus zu distanzieren.

 

 

Die Ausgangs - Situation; die Achse viel zu lang da ich eine Custom - Achse verbauen wollte, die alten Spacer paßten natürlich nicht und in der Mitte war schon mal gar nichts . . .

 

 

 . . . also wurde als erste die Achse abgedreht und dann dicke Unterlagscheiben aus Messing angefertigt . . .

 

 

. . . zuerst schön innen ausdrehen und dann abstechen . . .

 

 

Das Ergebis kann sich sehen lassen . . . die Messingscheiben passen genau, die Achse läßt sich spannen und die Edelstahlmutter paßt sehr gut zu den Spacern und dem Achspanner aus einer Messing - Edelstahlkombination.

 

 

Natürlich konnte ich mit den alten Spacern überhaupt nichts anfangen, da er viel zu kurz war, von daher mußte nun zuerst Edelstahl im passenden Durchmesser auf die Bandsäge . . .

 

 

. . . dann wurde eine Zentrierbohrung gesetzt . . .

 

 

. . . aufgebohrt und ausgedreht . . .

 

 

. . . auch dieses Ergebnis kann sich sehen lassen . . .

 

 

. . . alles wieder an seinem Platz . . .

 

 

. . . noch mal schnell den Spurversatz überprüft . . .

 

 

. . . der Laserpunkt ist genau da wo er sein sollte!

 

Jetzt kann es mit der Kette weiter gehen . . .

Kommentare: 0

Das Schreiben von Kommentaren ist nur für registrierte Benutzer möglich.
Anmelden und Kommentar schreiben Jetzt registrieren